Seit 2013 bieten wir auf unserem Sonnenhof in 4252 Liebenau, Geierschlag 6 folgende Seminare und Workshops an, neuerdings auch über die Volkshochschule. Alle weiteren Termine finden Sie unter dem Button "News".
 
Wünschelrutenworkshops:
  
Rutengehen Teil 1
Dieses Seminar richtet sich an alle, die sich eine Fühligkeit für die den meisten Menschen verborgenen Strahlungen aneignen möchten.
 Nach einem kurzen geschichtlichen Überblick über die Radiästhesie behandeln wir Bauarten und Materialien von Ruten, besprechen den richtigen Umgang mit diesen Anzeigeinstrumenten und wie die Rutenreaktion zustande kommt.  Anschließend holen sich die TeilnehmerInnen den ersten Rutenausschlag über einem Wasserlauf, suchen die Strahlungsfelder von Wasseradern und geologischen Störungen im Freigelände und versuchen herauszufinden, wie sie sich körperlich anfühlen.  In der Theorie wird besprochen, wie man sich auf die radiästhetische Arbeit vorbereitet, welche Einflusszonen es gibt und mit welchen Techniken man sie ermittelt.
 Eine Rute kann vor Ort geliehen oder käuflich erworben werden.  Wetterfeste Kleidung erforderlich.
Termine Uhrzeit
    
 23.09.2017  08:30 - 11:50    
 30.09.2017  08:30 - 11:50    
Kosten:36.- €/Person, Materialkosten extra
 
Rutengehen Teil 2:
Aufbauend auf den Workshop „Rutengehen (1)“ bestimmen wir unser biodynamisches Feld, das einen Einfluss auf die Mutungsergebnisse haben kann.  Auch auf die grundsätzliche Vorgehensweise bei radiästhetischen Untersuchungen wird eingegangen, unter anderem, wie wichtig der neutrale Platz als Ausgangspunkt für eine radiästhetische Untersuchung ist und wie Käthe Bachler den guten Platz sucht.  Auch lernen wir die 2 wichtigsten Gitterstrukturen (Hartmann und Curry) kennen und bestimmen.  Auf Maßnahmen, um Strahlungsfelder zu verändern wird ebenfalls eingegangen.
Eine Rute kann vor Ort geliehen oder käuflich erworben werden.  Wetterfeste Kleidung erforderlich.
Voraussetzung: Teilnahme an Rutengehen Teil 1
Termine Uhrzeit
    
 23.09.2017  13:10 - 16:30
 30.09.2017  13:10 - 16:30
 Kosten: 36.- €/Person, Materialkosten extra
 
 
Rutengehen spezial - Arbeiten mit der Grifflängenrute 1
Dieses Seminar ist für jene gedacht, die mit der Rute schon einige Erfahrung gesammelt haben und ihre Arbeitsweise verbessern und mehr Sicherheit für die Ergebnisse ihrer Mutungen erlangen wollen.
Diese radiästhetische Arbeitstechnik mittels einer speziellen Grifflängenrute wurde von Reinhard Schneider (V) entwickelt und von Hartmut Lüdeling weiter perfektioniert.  Die Arbeitsweise unterscheidet sich von jenen in Rutengehen Teil 1 & 2 gelehrten, dass einer bestimmten Abgreiflänge von der Rutenspitze eine bestimmte Strahlungsart zugeordnet ist.  So können wir uns präziser auf die jeweiligen radiästhetischen Einflüsse abstimmen.
Zunächst werden die Grundlagen der neuen Technik sowie die wichtigsten Grifflängenwerte und ihre Bedeutung erörtert.  Wir besprechen das Strahlungsfeld einer Wasserader (Spektroide) und wie man mittels Grifflängentechnik die Intensitäten von Einflusszonen ermitteln kann.  Auch die Methode des Grifflängenziehens zur Ermittlung charakteristischer Grifflängen von Gegenständen wird erlernt.
Auf unserem Übungsgelände vertiefen wir unsere radiästhetischen Kenntnisse unter Verwendung der neuen Rute, verfolgen Wasseradern und geologische Störungen im Gelände, untersuchen einen Brunnen, einen Hohlraum und eine geomantische Zone und legen Gitterstrukturen aus.
Eine Rute kann vor Ort geliehen oder käuflich erworben werden (Kosten etwa 50.- €).  Wetterfeste Kleidung erforderlich.
Termine Uhrzeit
 2017 keine Termine  08:30 - 16:30
   
Kosten: 80.-€/Person, Materialkosten extra
 
 
Pendelworkshops:
 
Pendeln 1 - für den Hausgebrauch:
In diesem Workshop behandeln wir die verschiedenen Bauarten von Pendeln, die richtige Haltung und Fragestellung. Auch klären wir den Unterschied zwischen Polarität und Polarisation und erlernen das Ermitteln der Strahlungsqualität nach Bovis mit der korrekten Eichung auf den neutralen Wert. Anschließend arbeiten wir mit dem Bovismeter, mit Testnosoden und Pendeldiagrammen.  
Keine Vorkenntnisse erforderlich. Ein Pendel kann vor Ort geliehen oder käuflich erworben werden
 
Termine Uhrzeit
 19.10.2017 VHS Freistadt  18:00 - 21:20
 09.11.2017 VHS Pregarten  18:00 - 21:20
 18.11.2017 VHS Mühlviertler Alm (Liebenau)  08:30 - 11:50
 15.02.2018 VHS Freistadt  18:00 - 21:20
 01.03.2018 VHS Pregarten  18:00 - 21:20
 Kosten:  ca. 40.-€/Person, Materialkosten extra
 
 
Pendeln 2 - spezial:
Aufbauend auf den Workshop „Pendeln für den Hausgebrauch“ behandeln wir die Austestung von Bachblüten und Schüsslersalzen, bestrahlen Chakras und Akupunktur-Endpunkte mit Farblicht, testen die Wirkung von Edelsteinen und vergleichen die Strahlungsqualität nach Bovis davor und danach. Wir erfahren Methoden, um Wasser oder Lebensmittel mittels Granderstab, Lakhovsky – Oszillator, Drahtspiralen, Pyramiden und Symbolen zu energetisieren.
Voraussetzung: Teilnahme an Pendeln 1 - für den Hausgebrauch. Ein Pendel kann vor Ort geliehen oder käuflich erworben werden
 
Termine Uhrzeit
25.11.2017 VHS Mühlviertler Alm (Liebenau)  08:30 - 11:50
17.03.2018 VHS Freistadt (Liebenau)  08:30 - 11:50
24.03.2018 VHS Pregarten (Liebenau)  08:30 - 11:50
Kosten: ca. 40.-€/Person, Materialkosten extra
 
Anmeldungen für alle Workshops bitte bis spätestens 10 Tage vor Beginn
unter  050/6906-4387 Mo. - Fr. von 08:00 - 11:30
  
 Weitere Seminartermine finden Sie unter dem Button "News" 
 Termine entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.almkraeuter.at.
 
Alle Seminare – ausgenommen das Praxisseminar Elektrobiologische Messtechnik, welches in Deutschland abgehalten wird – finden in Österreich statt.  Kontaktieren Sie uns bitte bei Interesse an unseren Seminare.